Home
Discography
Career Highlights
Reviews/Quotes
Photo Gallery
Purchase
Links
Contact






The Music...

» Music Samples
» Travelin' Newfoundlander
     - Get at CD Baby


YouTube Videos...

» We're Walkin on the
              Tight Rope of Hell

» Cooleys Reel Arrangement
» Irish Rover
» Ise The By
» Mick McGuire
» Black Gold (Full Song)
» Travelin' Newfoundlander


The Environment...

Whats Happening!
Letters & Articles
Recycling Contacts
Gallery of Change
Environmental Progress








 

Media Quotes and Reviews

Tony O'Leary Rock's the Rock Review

Adolf 'gorhand' Goriup
Rock's the Rock Review Germany

Der in Neufundland lebende Irish Folk Musiker Tony O'Leary (Gesang, Knopfakkordeon, Gitarre) hat sein zweites Album "Rocks the Rock" mit drei eigenen und sieben traditionellen Songs veröffentlicht. Begleitet wurde er bei den Aufnahmen von Gerry Strong (Flöte), Glen Hiscock (Fiddle, Mandola), Dave Fitzpatrick (Bass, Drums, Gitarre, Banjo, Mandoline, Piano, Gesang) und Ian Chipman (Gitarre, Drums, Bass). Es beginnt mit O'Learys "Be a Man me Lad" mit Strong an der Flöte, Hiscock an der Fiddle; dazu gibt es Rhythmus von Fitzpatrick sowie Gesang und Akkordeon von O'Leary. Dieser mitreißende Song ist sicherlich auch einer der Hinhörer der CD. Chipman gastiert nur auf "Travelin Newfoundlander", eine weitere Eigenkomposition von O'Leary. O'Learys eigene Songs gefallen mir eigentlich besser als die traditionellen Lieder, da diese für mich meist zu rockig arrangiert wurden während die Eigenkompositionen mit Fiddle und Flöte sehr authentisch klingen. Eine Ausnahme ist das funkig-folkige "The little Begger Man", das mit Lilting und Akkordeon zu mitreißendem Rhythmus brilliert. Die Mandoline sticht bei "We're walkin on the tight Rope of Hell" (O'Leary) hervor und transformiert den Song zu einer Americana Ballade. Klassische Traditionals wie "Whisky in the Jar" oder "Drunken Sailor" runden das Programm mit rasanten Rhythmen ab. Das neue Album von Tony O'Leary bietet lockeren Irish Folk, bei dem mir etwas die Höhepunkte fehlen. Brav gespielt und gesungen sind vor allem die traditionellen Songs für meinen Geschmack nicht gerade aufsehenerregend, die originalen Songs dagegen gefallen mir gut.

Copyright © Tony O'Leary.
All Rights Reserved.
Home | Contact Us
Maintained by: Avalon I.T. Services